Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Körperliche Krankheitssymptome können oftmals Ausdruck psychischer Belastungen sein. Gleichzeitig können körperliche Erkrankungen die Seele belasten.

In unserer Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie behandeln wir Patienten mit allen psychosomatischen Erkrankungen. Davon getrennt, in einem anderen Setting, auf derselben Station findet die Behandlung von Suchterkrankungen. Wir arbeiten dabei mit unterschiedlichen multimodalen Therapiekonzepten, um die betroffenen Patienten bei der Krankheitsbearbeitung und -bewältigung zu unterstützen.

Es gibt vier stationäre Behandlungssettings

  •  für erwachsene psychosomatische Patienten (ab 28 Jahren)
  •  für junge erwachsene psychosomatische Patienten (18 bis 27 Jahre)
  •  zur Mitbehandlung somatischer Patienten in den nicht psychosomatischen Bereichen des Krankenhauses (Geriatrie, Integrative Schmerzmedizin, Interdisziplinäre Suchtmedizin, Interdisziplinäre Intensivmedizin, Brust-, Darm-, Lungenzentrum, Allgemeine Onkologie, Palliativmedizin, Gastroenterologie, Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • zur motivierenden Entgiftung illegaler Drogen

und ein teilstationäres Behandlungssetting

  •  Psychosomatische Tagesklinik

Behandlungsschwerpunkte

  • Depressionen, Burnout, Erschöpfungszustände
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Essstörungen: Magersucht (Anorexie), Bulimie und Binge-Eating-Störung
  • Somatisierungsstörungen, Somatoforme Störungen
  • Angststörungen: Panikstörungen, Soziale Phobien, Generalisierte Angststörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schmerzstörungen
  • Dissoziative Störungen
  • Bewältigung körperlicher Erkrankungen (z.B. Krebs, Colitis ulcerosa, M. Crohn, Diabetes mellitus)

Leistungsspektrum

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie (Schematherapie, VT, TP)
  • Spezifische Trauma-Gruppen
  • Spezifische Essstörungsgruppen
  • Psychoedukation zu verschiedenen Themen
  • Stabilisierungsgruppen
  • Entspannungstherapien: Muskelentspannung, Imaginative Entspannung, Angeleitete Meditation
  • Kunsttherapie: Sprachgestaltung, Musiktherapie, Maltherapie, Therapeutisches Plastizieren, Therapeutische Eurythmie
  • Garten- und Tiergestützte Therapie
  • Physiotherapie in Gruppen: Nordic Walking, Rückenschule, Bewegungsbad
  • Atem- und Bewegungstherapie
  • Äußere Anwendungen und Öldispersionsbäder