Curriculum Vitae

  • 1993 – 2001 Studium der Humanmedizin (Leipzig / Berlin)
  • 1997 – 2004 Medizinisch Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für klinische Forschung. Berlin (Schwerpunkt: Immunologie, Mistel)
  • 2001 – 2002 Anthroposophisches Ärzteseminar (heute: Eugen Kolisko Akademie), Filderstadt
  • 2002 – 2004 Arzt im Praktikum (AIP) am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin (Schwerpunkt: Allgemein Innere/Onkologie, Kardiologie, Palliativmedizin)
  • 2002  Promotion an der Freien Universität Witten/Herdecke; Thema: Immunologische Grundlagenforschung zur Wirkung von Mistel-Extrakten an gesunden Probanden
  • 2004 – 2005 Facharztweiterbildungsstelle zum Internisten am Klinikum Kirchheim-Nürtingen (CA Dr. Römmele), Arbeitsschwerpunkt: Allgemeine Innere/Onkologie
  • 2005 – 2006 Kardiologisches Weiterbildungsjahr am Städtischen Klinikum Esslingen (CA Prof. Dr. Leschke)
  • 2006 – 2009 Facharztweiterbildung zum Internisten (Schwerpunkte: Allgemein Innere / Onkologie, Palliativmedizin, gastroenterologische Funktion, Intensivmedizin)
  • 2007  Erfolgreiche Prüfung zur Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2007 Abschluss der berufsbegleitenden Heileurythmieausbildung für Ärzte, Unterlengenhardt, „Diplom für Heileurythmie“
  • 2008 Qualifikation Psychosomatische Grundversorgung
  • 2009 Fachkunde Strahlenschutz (Notfalldiagnostik, Thorax, gesamtes Skelett, Abdomen)
  • 2009  Erfolgreiche Prüfung zum Facharzt Innere Medizin
  • 2009  Erfolgreiche Prüfung zur Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
  • 2009 – 2011 Weiterbildungsassistent zum Schwerpunkt Gastroenterologie (Klinikum Kirchheim-Nürtingen, CA Dr. Römmele)
  • 2011 Erfolgreiche Prüfung zur Schwerpunktbezeichnung „Gastroenterologie“
  • 2011 - 2005  Gastroenterologische Oberarztstelle am Krankenhaus „Die Filderklinik“; Verantwortungsbereiche: Endoskopie, MDK-Gutachten, Leistungserfassung in der Funktionsabteilung, Entwicklung „Darmzentrum“, Abteilungsabläufe, Sprechstunden, QM, Verantwortliche Entwicklung einer neuen Gehaltsstruktur für Oberärzte
  • 2011 Zertifikat: „Kurs für Ärzte am Ort der technischen Durchführung in der Teleradiologie“
  • 2013 Zusatzbezeichnung „Ernährungsmedizin“ (nach dem Curriculum der Bundesärztekammer)
  • 2014 Zusatzbezeichnung „Anthroposophische Medizin“ (GAÄD)
  • seit 2015  Gastroenterologische Oberarztstelle am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin; Schwerpunkte: interventionelle Endoskopie, CED
  • 2015  GCP-Kurs für Prüfer / Prüfgruppen nach AMG
  • seit 2016 Hausärztlich/internistische Tätigkeit am MVZ Havelhöhe
  • 2016  Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen Modul 1 + 2 (DGVS)
  • 2017 Kontrastmittelsonographie Modul 1 + 2 (DEGUM)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Berufsverband Gastroenterologie Deutschland
  • Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie in Berlin und Brandenburg
  • Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland

Publikationen

Prospektive, randomisierte, kontrollierte Studie zur Aktivierung des Homings und des allgemeinen Aktivitätsniveaus von T-Lymphozyten durch subkutane Mistelextrakt-Injektionen bei gesunden männlichen Probanden; Fortschritte in der Misteltherapie. Scheer, Bauer, Becker, Fintelmann, Kemper, Schilcher (Hrsg.); 2005