Forschung im Onkologischen Zentrum

Die Forschung im Onkologischen Zentrum findet in enger Kooperation mit dem Forschungsinstitut Havelhöhe (FIH) statt.

In den letzten Jahren ist im Forschungsinstitut Havelhöhe in Kooperation mit dem Gemeinschaftskrankenhaus der Forschungsschwerpunkt zum Cancer-related Fatigue Syndrom (CRF; chronisches krebsassoziiertes Müdigkeitssyndrom) aufgebaut worden. Das CRF ist eines der häufigsten und am stärksten die Lebensqualität von Krebspatienten bestimmenden Symptomen (1, 2). In diesem Zusammenhang wurde ein Therapiekonzept für Frauen mit Brustkrebs, die an einem chronischen CRF leiden, entwickelt. Neben der vielfältig untersuchten Ausdauer-Bewegungstherapie (3), wenden wir ein multimodales Therapiekonzept bestehend aus Psychoedukation, Schlafedukation, Eurythmietherapie und Maltherapie an. Dieses Konzept wurde in einer Pilotstudie untersucht, die eine Verbesserung der Cancer Fatigue, mit Verbesserung der Schlafqualität sowie autonomen und Ruhe/Aktivitäts-Regulation gezeigt hat (4). Von 2011 – 2013 wurde anschließend in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover und der Universität Witten/Herdecke das multimodale Konzept im Rahmen einer teilrandomisierten Studie evaluiert.

Studientitel: Iscador© beim kolorektalen Karzinom in UICC Stadien II-IV
Studien-Phase: AWB Phase 4
Institut: IFAG Institut
Ansprechpartner: Antje Merkle, PD Dr. Harald Matthes (Studienverantwortlicher)
Voraussichtliches Rekrutierungsende: abgeschlossen

Studientitel: Vorhersage von Ansprechen oder Resistenz durch Identifizierung von Biomarkern beim Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs innerhalb einer nicht-interventionellen Studie und zielgerichteter Therapie mit Trastuzumab (VARIANZ)

Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Institut: Universitäres Krebszentrum Leipzig (UCCL)
Ansprechpartner:
Voraussichtliches Rekrutierungsende:

1. Studientitel: Quantitativer Nachweis frei zirkulierender methylierter SHOX2 DNA (mSHOX2) im Plasma als Marker zum Therapiemonitoring von Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkarzinom unter Chemo- oder Radiochemotherapie
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Institut: Universitätsklinikum Halle/Saale
Ansprechpartner: Dr. med. Christian Grah, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: September 2017

2. Studientitel: PHOENIX III - Erste Teilstudie zur Anthroposophischen Komplextherapie - Fallserie zur Vertiefung bzw. Gewinnung von Erkenntnissen zu bekannten bzw. bisher unbekannten Unerwünschten Arzneimittelwirkungen und Wechselwirkungen unter routinemäßiger gemeinsamer Therapie von Immun-Checkpoint-(PD-1, PD-L1, CTLA-4)-Inhibitoren mit Viscum album L.-Extrakten bei Patienten mit fortgeschrittenem Nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (Stadium IV nach UICC)
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Institut: Forschungsinstitut Havelhöhe
Ansprechpartner: Dr. med. Christian Grah, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: September 2017

3. Studientitel: ACCEPT I - Machbarkeit und Dosisfindung für Anthroposophisch Multimodale Komplextherapie (MCT) bei der Behandlung des fortgeschrittenen Lungenkarzinoms
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Institut: Forschungsinstitut Havelhöhe
Ansprechpartner: Dr. med. Christian Grah, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: September 2017

4. Studientitel: CRISP - Clinical Research platform Into molecular testing, treatment and outcome of non-Small cell lung carcinoma Patients
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Sponsor: AIO-Studien-gGmbH
Ansprechpartner: Dr. med. Christian Grah, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: Dezember 2018

1. Studientitel: Doppelblinde, randomisierte, placebokontrollierte klinische Prüfung zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Gerolsteiner Heilwasser bei NERD-Patienten mit Sodbrennen
Studien-Phase: Phase-II-Studie
Sponsor: Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Dr. med. Alexander Blau, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: September 2017

2. Studientitel: DETECT-Register, DokumEnTation und Evaluation einer COPD Kombinations-Therapie,
Nicht-interventionelle Studie zur Dokumentation der therapeutischen Wirksamkeit, Anwendung und Verträglichkeit der Fixdosiskombinationen (FDC) Aclidinium/Formoterol, Glycopyrronium/Indacaterol und Umeclidinium/Vilanterol in der Behandlung von COPD unter realen Bedingungen in der pneumologischen, internistischen und hausärztlichen Praxis.
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Sponsor: AstraZeneca GmbH
Ansprechpartner: Dr. med. Alexander Blau, Conny Thieme
Voraussichtliches Rekrutierungsende: Januar 2017

Studientitel: Netzwerk Onkologie
Studien-Phase: Beobachtungsstudie
Institut: Forschungsinstitut Havelhöhe (FIH)
Ansprechpartner: Antje Merkle, Dr. Friedemann Schad (Leiter der klinischen Prüfung)
Voraussichtliches Rekrutierungsende: 2022
 
Im Rahmen des Netzwerkes Onkologie (NO) erfolgt eine systematische Erfassung der stationären und ambulanten onkologischen medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapien in Havelhöhe. Ein besonderer Schwerpunkt stellen dabei Mistelpräparate dar. Im Zusammenhang mit dem NO sind Publikationen zur Arzneimittelsicherheit (4, 5, 6, 8, 9, 11) und klinischen Wirksamkeit von Mistelpräparaten (7, 10), zur Lebensqualität (3) sowie zur Versorgungsforschung und Implementation integrativ-onkologischer Konzepte (1, 2, 12) entstanden.

 

  1. Schad F, Thronicke A, Merkle A, Steele M, Kröz M, Herbstreit C & Matthes H (2018) Implementation of an integrative oncological concept in daily care of a German certified Breast Cancer Centre. Complement Med Res 2018;25.DOI: 10.1159/000479655.
  2. Thronicke A, Oei SL, Merkle A, Herbstreit C, Lemmens H, Grah C, Kröz M, Matthes H & Schad F (2018) Integrative cancer care in a certified Cancer Centre of a German Anthroposophic hospital, in press. Complementary Therapies in Medicine. 2018.https://doi.org/10.1016/j.ctim.2018.03.012
  3. Thronicke A, Kröz M, Merkle A, Matthes H, Herbstreit C & Schad F (2018) Psychosocial, Cognitive, and Physical Impact of Elaborate Consultations and Life Review in Female Patients with Non-Metastasized Breast Cancer. Complement Med Res 2018;25.DOI: 10.1159/000486672
  4. Schad F, Thronicke A, Merkle A, Matthes H & Steele ML (2017) Immune-related and adverse drug reactions to low versus high initial doses of Viscum album L. in cancer patients. Phytomedicine : international journal of phytotherapy and phytopharmacology. 2017;36:54-58.
  5. Thronicke A, Steele ML, Grah C, Matthes B & Schad F (2017) Clinical safety of combined therapy of immune checkpoint inhibitors and Viscum album L. therapy in patients with advanced or metastatic cancer. BMC Complement Altern Med. 2017;17:534.
  6. Schad F, Axtner J, Kröz M, Matthes H & Steele ML (2016) Safety of Combined Treatment With Monoclonal Antibodies and Viscum album L Preparations. Integrative cancer therapies 2016;17:41-51
  7. Axtner J, Steele ML, Kröz M, Spahn G, Matthes H & Schad, F (2016). Health services research of integrative oncology in palliative care of patients with advanced pancreatic cancer. BMC cancer, 16 (1), 579.
  8. Steele ML, Axtner J, Happe A, Kröz M, Matthes H & Schad F (2015) Use and safety of intratumoral application of European mistletoe (Viscum album L) preparations in Oncology. Integrative cancer therapies 2015;14:140-148.
  9. Steele ML, Axtner J, Happe A, Kröz M, Matthes H & Schad F (2014) Safety of Intravenous Application of Mistletoe (Viscum album L.) Preparations in Oncology: An Observational Study. Evidence-based complementary and alternative medicine : eCAM 2014;2014:236310.
  10. Schad F, Axtner J, Buchwald D, Happe A, Popp S, Kröz M & Matthes H (2014) Intratumoral Mistletoe (Viscum album L) Therapy in Patients With Unresectable Pancreas Carcinoma: A Retrospective Analysis. Integrative cancer therapies, 13; 332 – 340
  11. Steele M, Axtner J, Happe A, Kröz M, Matthes H, Schad F. Adverse drug reactions and Expected Effects to Therapy with Subcutaneous Mistletoe Extracts (Viscum album L.) in Cancer Patients. Evid Based Complement Alternat Med. 2014;2014 (Article ID 724258):11.
  12. Schad F, Axtner J, Happe A, Breitkreuz T, Paxino C, Gutsch J, et al. Network Oncology (NO) - a Clinical Cancer Register for Health Services Research and the Evaluation of Integrative Therapeutic Interventions in Anthroposophic Medicine. Forsch Komplementmed. 2013;20(5):353-60