Eltern-Kind-Station

Zu den Kontakten
Eltern-Kind-Station

Liebe Mütter, liebe Väter,

herzlich willkommen auf der Mutter-Kind-Station im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe. Wir freuen uns darauf, Sie auch nach der Geburt so zu unterstützen, dass Sie sich als Familie gut kennen- und verstehen lernen und Sie sich von den Anstrengungen der Geburt erholen können. Damit Ihr erstes Kennenlernen mit Ihrem Kind nicht gestört wird, bleibt Ihr Neugeborenes möglichst vom ersten Augenblick an immer bei Ihnen (Broschüre „Gebären in Geborgenheit“). Dadurch ist Ihr Kind viel entspannter und kann sich durch den innigen Kontakt mit Ihnen viel besser an seine neue Lebenswelt anpassen und an sie gewöhnen.

Wir möchten diesem ersten Kennenlernen einen wohltuenden ruhigen und geschützten Rahmen geben, in dem Sie sich ganz auf sich und Ihre neue Familie konzentrieren können. Deshalb verfügen unsere Zimmer weder über einen Fernseher noch ein Radio.

Auf Wunsch und sofern die Kapazität der Station es zulässt, können wir Ihnen gegen einen Aufpreis ein Familienzimmer einrichten, so dass Ihr/e Partner/in bzw. Begleitung auch über Nacht bleiben kann. In einem separatem Stillzimmer gibt es eine zusätzliche Rückzugsmöglichkeit für Sie und Ihr Baby. Unser Team besteht aus Kinderkrankenschwestern und Krankenschwestern, Stillberaterinnen, Hebammen, Ärztinnen und Ärzten der Fachrichtungen Gynäkologie/ Geburtshilfe und Pädiatrie. Das gesamte Team ist rund um das Thema Stillen in Theorie und Praxis geschult, um Sie gemeinsam, vom ersten Augenblick an, bestmöglich beraten und unterstützen zu können. Bereits seit April 2005 ist das Gemeinschaftskrankenhaus eine zertifizierte „Babyfreundliche Geburtsklinik“.

Besuchsregelungen 

Unsere Besuchszeiten sind von 15 - 18 Uhr für Geschwisterkinder und alle anderen Besucherinnen und Besucher.  

Partner und Partnerinnen (Mütter und Väter der Neugeborenen) sind in der Zeit von 11 - 20 Uhr als Besucher auf der Station herzlich willkommen, wenn kein Familienzimmer bewohnt wird. 

IHR KONTAKT ZUR GEBURTSHILFE

Haus 11

Nannette Schüler, Tanja Vieck

Empfang