Gastroenterologie

In der gastroenterologischen Abteilung behandeln wir sämtliche Erkrankungen der Verdauungsorgane, der Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse. Unser ganzheitliches Therapiekonzept hat sich besonders bei vielen chronischen gastrointestinalen Erkrankungen, wie z. B. chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, bewährt.

Zusätzlich bieten wir in Zusammenarbeit mit unserer Psychosomatischen Abteilung interdisziplinäre Behandlungskonzepte für Patienten mit Essstörungen (Anorexia nervosa und Bulimie), Suchterkrankungen (Alkoholentgiftung) oder funktionellen Magen-Darmerkrankungen (z. B. schwere Form des Reizdarmes) an. Fachübergreifende Behandlungskonzepte von Gastroenterologie und Psychosomatik zeigen gerade bei diesen Erkrankungen gute Erfolge und stellen den modernen Standard dar.

Behandlungsschwerpunkte

  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen (M. Crohn; Colitis ulcerosa)
  • Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Dickdarmkrebs/Kolonkarzinom, Rektumkarzinom, Magenkarzinom, Bauchspeicheldrüsenkrebs/Pankreaskarzinom, Speiseröhrenkrebs/Ösophaguskarzinom, Gallenwegskarzinome)
  • funktionelle Darmerkrankungen (Reizmagen, Reizdarm-Syndrom)
  • chronische Hepatitiden (Leberentzündungen)
  • Alkoholentgiftung
  • Anthroposophische Medizin

Leistungsspektrum

  • Endoskopie
  • Magenspiegelung (Gastroskopie)
  • Bauchspiegelung (Laparoskopie)
  • Darmspiegelungen (Koloskopie)
  • Enddarmspiegelung (Rektoskopie/Proktoskopie)
  • Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge (ERCP)
  • Polypabtragungen
  • Sklerosierungen
  • Einlegen von Drainagen und Stents in Speiseröhre, Gallen- und Bauchspeicheldrüsengang
  • Punktionen aller abdominellen Organe
  • Sonographie (Ultraschall)
  • Endosonographie (endoskopischer Ultraschall) des oberen und unteren Verdauungstraktes inkl. Gewebegewinnung (Punktionen)
  • Kapselendoskopie des Dünndarms
  • ph-Metrie (Säuremessung) der Speiseröhre, des Dünn- und Dickdarms und des analen Schließmuskels
  • H2-Exhalationstests (Analyse der Ausatmungsluft)
  • Manometrie
  • EEG (Elektrogastrographie)
  • Radiofrequenzablation (RFITT)