Diabetologie

Die "Zuckerkrankheit" ist eine chronische Erkrankung, die, rechtzeitig erkannt, gut behandelbar ist. Wir helfen Ihnen, Ihre Blutwerte zu normalisieren, Folgeerkrankungen vorzubeugen bzw. zu behandeln und unterstützen Sie bei der Lebensumstellung.

Die Diabetologie in Havelhöhe ist ein von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zertifiziertes Diabeteszentrum.

Durch die jahrelange Erfahrung in der Betreuung von Diabetikern und durch ein über Jahre stabiles Schulungs- und Pflegendenteam ist unser Bereich hervorragend in der Lage, auch Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz, labilem Stoffwechsel und Komata zu behandeln. Es können somit alle Patienten mit Diabetes mellitus behandelt werden, die ambulant in Schwerpunktpraxen nicht zu betreuen sind.

Ein wichtiges Ziel der Diabetestherapie ist eine möglichst gute Blutzuckereinstellung. Dieses Ziel wird heute überwiegend durch eine flexible Insulinzufuhr, die sich an den individuellen Bedürfnissen des Diabetikers im Alltag orientiert, erreicht. Dafür benötigt man grundlegende Kenntnisse über die Erkrankung und die Therapie.

Um gut mit dem Diabetes leben zu können, muss man ihn kennen. Nur wer das Wissen und die Fertigkeit hat, mit dem Diabetes im Alltag - auch in Problemsituationen - zurechtzukommen, kann die Krankheit annehmen und bewältigen. Schulung bedeutet mehr als Wissensvermittlung. Es geht auch darum, die richtigen Schlüsse aus dem Wissen zu ziehen und das eigene Leben mit dem Diabetes bewusst zu gestalten.

Behandlungsschwerpunkte

  • Erstmanifestation eines Typ 1-Diabetes mellitus
  • Insulinersteinstellung bei Typ-1 und Typ-2 Diabetes, falls ambulant nicht möglich
  • Akutes diabetisches Fußsyndrom
  • Chronische Hyperglykämie
  • Schwere Insulinresistenz
  • Dekompensation des Diabetes mellitus
  • Psychische Begleiterkrankungen
  • Therapieoptimierung des Diabetes mellitus
  • Insulinpumpeneinstellungen
  • Unterzuckerwahrnehmungsstörungen
  • Versorgung von Menschen mit Akzeptanz- und Motivationsproblemen oder psychosozialen Störungen

Leistungsspektrum

  • Erstmanifestation eines Typ 1-Diabetes mellitus
  • Insulinersteinstellung bei Typ-1 und Typ-2 Diabetes, falls ambulant nicht möglich
  • Akutes diabetisches Fußsyndrom
  • Chronische Hyperglykämie
  • Psychosoziale Erschwernisse
  • Therapierefraktäre Insulinresistenz
  • Dekompensation des Diabetes mellitus
  • Nicht normoglykämische Stoffwechselführung bei Schwangerschaft
  • Insulinpumpeneinstellungen
  • Rezidivierende Hypoglykämien/gestörte Hypoglykämie-Wahrnehmung
  • Folgeerkrankungen
  • Schulungen zur Wissensvermittlung und bewussten Lebensgestaltung
  • Therapien der Anthroposophischen Medizin