Anästhesie

Die Aufgabe unserer Anästhesieabteilung ist die medizinische Versorgung von Patienten im Rahmen eines operativen Eingriffes oder einer schmerzhaften interventionellen Maßnahme. Sie beinhaltet vor der Operation das Vorbereitungsgespräch mit Narkoseplanung (die Prämedikation), die Narkosedurchführung und die sich daran anschließende Nachbetreuung im Aufwachraum. Bei größeren und/oder potentiell besonders schmerzhaften Eingriffen werden Sie auch nach der Operation noch schmerztherapeutisch durch unseren Schmerzdienst weiter betreut.

Zum Einsatz kommen in unserer Abteilung alle modernen international gängigen Methoden der Allgemein- und Regionalanästhesie.

Behandlungsschwerpunkte

  • Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) unter Einbeziehung des gesamten Körpers oder
  • Betäubung einzelner Körperabschnitte mit Hilfe von Lokal- oder Regionalanästhesien

Leistungsspektrum

  • Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
  • Teilnarkose (Regionalanästhesie)
  • Rückenmarksnahe Techniken (Spinal- und Periduralanästhesie)
  • schnell einsetzenden und lang anhaltenden Schmerzausschaltung (kombinierte Spinal- und Epidural- Anästhesie, sog. CSE)

Schmerztherapie über:

  • PCA-Pumpe (Patienten-kontrollierten Analgesie über eine computergesteuerte Schmerzpumpe)
  • rückenmarksnahe Katheter, Plexuskatheter
  • Postoperative Intensivtherapie