Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Die Tumorkonferenz ist ein zentraler Bestandteil der Arbeit im Onkologischen Zentrum. Mindestens ein Vertreter folgender Fachbereiche ist anwesend: Chirurgie, Gynäkologie, Pulmologie, Thoraxchirurgie, Onkologie, Radiologie, Pathologie sowie die Nuklearmedizin. Auch die ambulant betreuenden Ärzte des betroffenen Patienten werden zu der Konferenz eingeladen. Bei Bedarf werden zusätzlich Palliativmediziner, Psychoonkologen, Sozialmediziner und weitere Experten der onkologischen Versorgung zur Beratung hinzugezogen.

Es ist das Ziel, aus den unterschiedlichen Blickwinkeln und Professionen individuelle Therapieentscheidungen auf dem Boden der bestmöglichen wissenschaftlichen Evidenz zu treffen und dabei die Erfahrungen der Behandler mit einfließen zu lassen.

Niedergelassene Kolleginnen und Kollegen können onkologische Patienten in der Tumorkonferenz vorstellen, unabhängig davon, ob eine stationäre Aufnahme im Onkologischen Zentrum Havelhöhe geplant ist oder nicht.

Termine

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Lungenkrebszentrums (3 Punkte)

jeden Dienstag, 15.00 - 16.30 Uhr

GKH, Haus 14, EG, Raum 131

Info: Stephan Popp, Gabriele Wellmann, Tel. 030/365 01-6771 
E-Mail: tumorkonferenz@havelhoehe.de 

 

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brust- und des Darmkrebszentrums (3 Punkte)

jeden Dienstag, 16.30 - 18.00 Uhr

GKH, Haus 14, EG, Raum 131

Info: Stephan Popp, Gabriele Wellmann, Tel. 030/365 01-6771
E-Mail: tumorkonferenz@havelhoehe.de 

Storch Geburtshilfe