Atemtherapie

Atemtherapie (nach Middendorf) ist eine Bewegungstherapie, die den zugelassenen Atem ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Das Atmen verbindet den Körper mit der seelischen Gestimmtheit und den geistigen Entwicklungspotenzialen eines Menschen. Das Atmen ist zugleich ihr gegenwärtiger Ausdruck.

Die Atemtherapie (n. Middendorf) beinhaltet und verknüpft folgende drei Elemente: die menschliche Bewegungsfähigkeit, ihren künstlerischen Ausdruck und die Fähigkeit, achtsam zu sein. Fast jeder erkrankte Mensch hat die Möglichkeit, mindestens einen dieser drei Aspekte zu entwickeln. Verbunden mit der Aufmerksamkeit auf das Atemgeschehen als einer lebenstragenden Körperfunktion entsteht der Impuls zu Heilung. Jeder Mensch macht sich diesen Impuls auf seine Weise zueigen. Vollständiges Atmen nimmt Einfluss auf alle Organsysteme des Körpers.

Storch Geburtshilfe